Pasta mit Petersilientomatencreme

Eine solche Pasta habe ich in einem meiner Lieblingsitaliener kennen gelernt. Im kultigen Stehrestaurant Christl’s Comestibles in Hamburg in der Grindelallee wurde mir eine Tomatencreme, vollgestopft mit Petersilie serviert, die so unglaublich lecker geschmeckt hat, dass sie mich zu diesem Gericht angeregt hat.

Rezept für 2 Personen

  • 250 g Spaghetti
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Glas Rotwein
  • etwas Butter
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Gewürzgurke
  • 5 Oliven
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • etwas Aceto Balsamico
  • Salzmischung Strandküche Laesö od. frisch gestoßenen Pfeffer und grobes Salz

Wasser mit einem Teelöffel Salz zum kochen bringen und die Spaghetti darin al dente kochen.

Tomatenmark, Wein, Butter, Öl auf kleiner Flamme 5- 10 Minuten köcheln. Gehackte Oliven, gehackte Gewürzgurke und 1 fein gehackte Knoblauchzehe sowie 1/2 Bund Petersilie (natürlich auch gehackt) mit dem Senf hinzufügen.

Rosmarinzweig kurz in das heiße Spaghettiwasser eintauchen, danach die Blätter abziehen und klein hacken. Dann den Rosmarin, den Rest Petersilie, Basilikum, 1 Knoblauchzehe, Pfeffer, Salz, Öl und Balsamico im Mörser oder im Hexler vermengen. Danach der Soße hinzufügen.

Fertig! Auf jeden Teller Pasta einen ordentlichen Haufen drauf geben. Parmesan dazu und genießen.

Guten Appetit.


Schreibe einen Kommentar