Das perfekte Zitronenhähnchen

mit ganzer Zitrone im Bauchhier mit Ruccola- SpargelsalatDieses Rezept ist zugegeben von dem großartigen Jamie Oliver inspiriert, der seinem Hähnchen einfach eine heiße, angepiekste Zitrone in die Bauchhöhle schiebt. Dadurch wird das Hähnchen fantastisch aromatisch und frisch.

Rezept für 2 -4 Personen:

So geht’s:

Den Backofen auf 225° vorheizen und eine Backblech hineinschieben. Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und von innen und aussen kräftig mit Salz einreiben. In die Bauchhöhle des Hähnchens einen Esslöffel Strandküche Anholt oder eine Handvoll Kräuter geben. Die Zitrone kurz ( 1-2 Minuten) in heißes Wasser legen, dann herausnehmen und vorsichtig (weil heiß!) mit einer Hand weich rollen. Danach mit einem Messer mehrfach einstechen. Stopfen Sie jetzt die ganze Zitrone in das Hähnchen und binden es mit etwas Küchengarn zusammen. Geben Sie etwas Olivenöl auf das Backblech und setzen Sie das Hähnchen darauf. Noch ein paar Tropfen Olivenöl über das Hähnchen geben und mit Strandküche Lista bestreuen.

Das Hähnchen für eine halbe Stunde in den Backofen schieben. Inzwischen in einer kleinen Schüssel die restlichen Kräuter, einen Teelöffel Strandküche Strandby, etwas Olivenöl und einen Teelöffel Honig oder Marmelade verrühren und beiseite stellen.

Nach einer halben Stunde das Hähnchen aus dem Ofen nehmen und großzügig mit der Marinade bestreichen. Nun das Hähnchen für weitere 30-45 Minuten in den Ofen schieben.

Dazu passen Kartoffelscheiben, Reis oder einfach nur ein frischer Salat.


Schreibe einen Kommentar